Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 233† Martinsstift 1448

Beschreibung

Grabinschrift der Casula Kämmerer von Worms geb. von Udenheim, Ehefrau Dieters IV.

Nach Ockhart.

  1. Anno domini 1448 die Ypoliti Martyris obiit domina Casula de Udenheim uxor Dietheri Camerarii armigeri

Datum: 13. August 1448.

Kommentar

Für Casula Kämmerer, zweite Ehefrau Dieters IV. (†1453),1) wie auch für die erste namens Ida ist ein Anniversar am Dienstag vor Himmelfahrt (Mariae) belegt,2) abgeleitet von Casulas Todestag. Im Jahre 1440 hatten Dieter und Casula an einem von ihnen selbst gestifteten und ausgestatteten Altar eine ewige Messe für sich und ihre Ahnen mit genauen Ausführungsbestimmungen für die Seelenfeierlichkeiten eingerichtet.3)

Anmerkungen

  1. Möller, Stammtafeln AF II Taf. LXVI.
  2. Ruep, extractus anniversariorum [4] u. Liber animarum S. Martini fol. 50v.
  3. Wormser Urkunden Nr. 415 u. a. Liber animarum S. Martini fol. 78r-v u.a. zum Besuch des Grabes und Aufstellung von Kerzen.

Nachweise

  1. Ockhart fol. 128v (nach Helwich, Epit. Dalb. 10).

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 233† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0023307.