Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 194† Martinsstift 14. Jh.

Beschreibung

Grabplatte einer unbekannten Person. Ehemals im Boden der Vorhalle, 10. Stein von Norden. Hochrechteckige Sandsteinplatte mit ehemals Umschrift zwischen Linien (A); im Feld Monumentalname (B) und Buchstabe (C) rechts neben Name.

Nach Foto.1)

Schriftart(en): Gotische Majuskel (A,B,C).

  1. A

    [AN]NO · D(OMI)NI[· ............]

  2. B

    [....]N(VS)

  3. C

    [.]a)

Textkritischer Apparat

  1. Schaft mit Bogenansatz für B, D, N, P, oder R.

Anmerkungen

  1. StA Worms Neg.Nr. F 2926/60.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 194† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0019404.