Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 181† Martinsstift 1399

Beschreibung

Grabinschrift eines unbekannten Sohn Dieters II. Kämmerer von Worms.

Nach Ockhart.

  1. Anno domini 1399 [............] obiit [.........] filius Dietheri Camerarii armigeri de Wormatia

Kommentar

Ein namentlich nicht genannter Sohn Dieters II. Kämmerer, der selbst 1398 oder eventuell auch 1399 am 23. September verstorben war, läßt sich in den Dalbergischen Stammtafeln nicht finden1) und wird daher schon in jungen Jahren verschieden sein. Ob sich die Inschrift auf dem Denkmal des Vaters befand oder eine Duplizierung von dessen Grabinschrift vorliegt, läßt sich nicht entscheiden.

Anmerkungen

  1. Vgl. Nr. 179 u. Möller, Stammtafeln AF II Taf. LXVI.

Nachweise

  1. Ockhart fol. 121v (nach Helwich, Epit. Dalb. 10 u. Schannat, Mon. vetera 36).

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 181† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0018102.