Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 158† Johanniskirche 1376

Beschreibung

Grabinschrift des Wormser Bürgers Conrad Bucher. Quaderstein links des Einganges in die Mauer eingelassen.1)

Nach Wickenburg.

  1. Anno d(omi)ni M.C.C.C. LXXVI. in octava assumptionisa) obiit Conradus Bucher civis Wormatiensis

Datum: 28. Mai oder eher 22. August 1376.

Kommentar

Die Auflösung der Datierung zur Oktav nach Maria Himmelfahrt und nicht in Bezug zum Christusfest folgt der Überlegung, daß eine Oktavdatierung praktikabler und daher üblicher war, wenn sie sich auf einen festen Heiligentag bezog und auch so im Wormser Kalender stand.

Textkritischer Apparat

  1. Sic ohne Bezugstag.

Anmerkungen

  1. „Foris ad januam lateris sinistri in lapide parieti inserto legitur“.

Nachweise

  1. Wickenburg II 127.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 158† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0015801.