Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 152† Martinsstift 1371

Beschreibung

Grabinschrift des Ritters Dieter I. Kämmerer von Worms.

Nach Hertzog und Ockhart.

  1. Anno domini 1371 xv kalendas Augusti obiit Dietherus Camerarius strenuus miles Wormatiensis

Datum: 18. Juli 1371.

Kommentar

Dieter I. Kämmerer von Worms, Sohn Johanns II. und Stammvater der Dieterischen Nebenlinie, dessen vorliegende Grabinschrift von zwei unabhängigen Zeugen nahezu identisch überliefert ist, soll aber am 9. August oder 23. Juli 1371 gestorben sein.1) In den Anniversaraufzeichnungen Peter Rueps ist der Verstorbene nicht zu identifizieren.2)

Anmerkungen

  1. Möller, Stammtafeln AF II Taf. LXVI; Europäische Stammtafeln NF XI Taf. 55.
  2. Ruep, Extractus anniversariorum.

Nachweise

  1. Hertzog, Beschreibung I 2 fol. 306v.
  2. Ockhart fol. 114v.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 152† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0015207.