Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 126† Amanduskirche 1345 o. kurz danach

Beschreibung

Heute verlorenes Grabinschriftfragment eines Unbekannten. Gefunden bei Ausgrabungen 1935 im Untergeschoß des südlichen Turmes, das als Beinhaus diente.1)

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

  1. [.....]XLV[..................]

Kommentar

Das Fragment mit der Restjahreszahl 45 muß gemäß Schriftcharakter der gotischen Majuskel zu 1345 oder einem folgenden Jahr gehören.1)

Anmerkungen

  1. Bauer.

Nachweise

  1. Bauer, Baugeschichte Amanduskirche 96.
  2. Schalk, Gräber 203.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 126† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0012609.