Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 101† Martinsstift 1319

Beschreibung

Grabinschrift der Mechthild von Rüdesheim, Frau Gerhards II. Kämmerer von Worms.

Nach Ockhart.

  1. Anno 1319 nonis Junii obiit Methilde Rudensheima) uxor Gerhardi Cammerarii Wormatiensis

Datum: 5. Juni 1319.

Kommentar

Mechthild, Tochter des Giselbert Fuchs von Rüdesheim, war mit dem 1297 verstorbenen Gerhard II. Kämmerer von Worms verheiratet.1) Das Seelbuch verzeichnet eine Stiftung von 10 Schillingen Heller unter dem Vortag.2)

Textkritischer Apparat

  1. Ruden nach Schannat, schon von Ockhart kommentierend verbessert.

Anmerkungen

  1. Möller, Stammtafeln AF II Taf. LXV u. Nr. 61.
  2. Liber animarum S. Martini fol. 37v.

Nachweise

  1. Ockhart fol. 107 (nach Schannat, Mon. vetera 33).

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 101† (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0010108.