Inschriftenkatalog: Stadt Worms

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 29: Worms (1991)

Nr. 90 Worms-Hochheim, Maria Himmelskron 1309

Beschreibung

Grabplatte der Mechthild, Frau des Wormser Bürgers Jakob Vendo. Fragment der unteren rechten Ecke im Bodenbelag des Gartens, früher innen an der Südwand, 8. Stein von Osten. Hochrechteckige Platte aus hellgelbem Sandstein mit Umschrift zwischen Linien. Querriß früher in der Mitte.

Nach mehreren Fotos ergänzt.1)

Maße: H.(erh.) 60, B.(erh.) 38, Bu. 8 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Dr. Rüdiger Fuchs) [1/1]

  1. + ANNO · D(OMI)NI · Mo · CCCo / · IXo · SEPTI(M)Oa) ID(VS) · NOUE(M)B(RIS) · OBIIT · D(OMI)NA · MET/THILDIS RELIC/TA · IACOBI · UEYNDONIS · CIUIS · VVOR(MATIENSIS)

Datum: 7. November 1309.

Kommentar

Die vorliegenden Majuskeln gehören in die Phase der Hochheimer Variante ohne unter die Zeile reichende Cauden.2)

Mechthild war verheiratet mit dem ebenfalls in Hochheim bestatteten Jakob Vendo (†1296) und wird schon 1299 als Witwe erwähnt.3) Eine Anniversarstiftung bestand für den 6. November am Martinsstift.4)

Textkritischer Apparat

  1. Ein zusätzlich hochgestellteso vielleicht als Kürzel gedacht.

Anmerkungen

  1. Fotos im StA Worms Neg.Nr. M 762, F 107/17,18.
  2. Vgl. oben S. LX.
  3. Vgl. Nr. 60 u. Boos, UB I 337 Nr. 502.
  4. Liber animarum S. Martini fol. 64v.

Nachweise

  1. Schalk, Grabsteine 216 Nr. 11.

Zitierhinweis:
DI 29, Worms, Nr. 90 (Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di029mz02k0009007.