Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100 Anhang 1: Stadt Lüneburg (2017)

A1, Nr. 118 Heiligengeiststr. 39 1631

Beschreibung

Über dem Portal zwischen zwei im unteren Teil angeschnittenen Wappensteinen eine Jahreszahl auf dem Schluss-Stein des Torbogens. Die Steine stammen vom Haus Bardowicker Str. 8/9 (vgl. Nr. 946).

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Sabine Wehking) [1/1]

  1. 1631

Wappen:
TöbingDassel1)

Anmerkungen

  1. Wappen Töbing (Maulbeerbaum auf Hügel). Wappen Dassel (Balken, daraus nach oben zwei Efeublätter, nach unten ein Efeublatt hervorwachsend). Vgl. Büttner, Genealogiae. Die Wappen beziehen sich auf Christoph Töbing und Anna Clara von Dassel (vgl. Nr. 946).

Nachweise

  1. Dassel, Stammesgeschichte 1895, S. 47.
  2. Krüger/Reinecke, Kunstdenkmale, S. 347.
  3. Böker, Baudenkmale Lüne­burg, Abb. S. 437.

Zitierhinweis:
DI 100 Anhang 1, Stadt Lüneburg, A1, Nr. 118 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di100g019a101187.