Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100 Anhang 1: Stadt Lüneburg (2017)

A1, Nr. 69 Auf der Altstadt 40 1588

Beschreibung

Am Haus eine von Taustab umrahmte, farbig gefasste Steintafel, darauf zwei Wappenschilde, darunter das Baudatum.

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Sabine Wehking) [1/1]

  1. A(NN)O DOMINI / 1588

Wappen:
SchroderKroger1)

Anmerkungen

  1. Wappen Schroder (geteilt, oben zwei Lilien, unten ein Ast mit einem daraus nach oben emporwachsenden Kleeblatt). Wappen Kroger (geteilt, hinten aus Teilung hervorwachsender Arm, einen Krug haltend). Zuweisung der Wappen nach Brandt, Häuserordner, Auf der Altstadt. Danach handelte es sich bei den Bauherren um Albert Schroder und Cecilie Kroger (vgl. a. Nr. 676).

Nachweise

  1. Krüger/Reinecke, Kunstdenkmale, S. 361.
  2. Schecke, Hausinschriften, [p. 2].
  3. Böker, Baudenkmale Lüneburg, S. 300.

Zitierhinweis:
DI 100 Anhang 1, Stadt Lüneburg, A1, Nr. 69 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di100g019a100695.