Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100: Stadt Lüneburg (2017)

Nr. 448† St. Johannis 1569

Beschreibung

Grabplatte des Hartwig Schomaker und seiner Ehefrau Geseke Hoyemann. Die Grabplatte lag nach Rikemann vor der Kapelle der Familie Viskule.

Inschrift nach Rikemann.

  1. A

    Anno Domini 1550 27 Iulÿ obÿt Clarissimus et prudentissimus Vir Dominus Hartwicus Schomacker consul

  2. B

    Anno Domini 1569 22 Septemb(ris) obÿt in Christo Geseke Hoÿmans uxor cuius anima requiescat in pace

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1550 am 27. Juli starb der hochberühmte und sehr kluge Mann Herr Hartwig Schomaker, Ratsherr. (A)

Im Jahr des Herrn 1569 am 22. September starb in Christus seine Ehefrau Geseke Hoyemann. Ihre Seele ruhe in Frieden. (B)

Kommentar

Zu dem Ehepaar vgl. Nr. 361.

Nachweise

  1. Rikemann, Libellus, fol. 8v.

Zitierhinweis:
DI 100, Stadt Lüneburg, Nr. 448† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di100g019k0044809.