Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100: Stadt Lüneburg (2017)

Nr. 362† St. Johannis, Rektorenhaus 1550?

Beschreibung

Glasmalerei in den Fenstern. Nach Büttner befanden sich in verschiedenen Fenstern des Rektorenhauses verteilt einzelne Buchstaben und Ziffern. Die Wiedergabe erfolgt nach der zeilenweisen Anordnung bei Büttner.

Inschrift nach Büttner.

  1. H//AE // AE//D//E S //AE// I // I // A // AE // A//N(NO) // 5//0

Übersetzung:

Dieses Haus ... .

Kommentar

Der Beginn der Inschrift verweist auf eine Bauinschrift, die ursprünglich HAE AEDES AE[D]I[F]I[C]A[T]AE AN(NO) [15]50 gelautet haben dürfte und sich auf eine Erbauung des Rektorenhauses im Jahr 1550 bezog. Es wäre dann ein Teil der Glasscheiben zu Büttners Zeit bereits zerstört gewesen.

Nachweise

  1. Büttner, Inscriptiones.

Zitierhinweis:
DI 100, Stadt Lüneburg, Nr. 362† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di100g019k0036209.