Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100: Stadt Lüneburg (2017)

Nr. 360†? Museum Lüneburg 1548

Beschreibung

Sparbüchse. Holz, farbig gefasst, mit Eisenbeschlägen. Das Stück konnte in der Sammlung des Museums nicht identifiziert werden. Auf der Wandung der in Grün gefassten Büchse auf der einen Seite das Wappen der Lüneburger Malergilde, auf der anderen Seite eingeschnitzt eine Inschrift.

Inschrift nach dem Aufnahmeblatt in der Inschriftensammlung Michael.

Maße: H.: 14,5 cm; Dm.: 9,5 cm (unten); Bu.: 1,4 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. DER IVNGEN GELT / 1548

Wappen:
Malergilde1)

Anmerkungen

  1. Wappen Malergilde (drei Schilde 2:1).

Nachweise

  1. Aufnahmeblatt Inschriftensammlung Michael.

Zitierhinweis:
DI 100, Stadt Lüneburg, Nr. 360†? (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di100g019k0036003.