Inschriftenkatalog: Lüneburg (Stadt)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 100: Stadt Lüneburg (2017)

Nr. 273 Rathaus 1. V. 16. Jh.

Beschreibung

Glasmalerei. In einem Fenster des nordwestlichen Eckzimmers im Obergeschoss des Kämmereiflügels vier Wappenscheiben unbekannter Provenienz mit Namensbeischriften auf Schriftbändern unter dem Wappenschild (A, B, D, F). Auf dem Balken im zweiten Wappenschild die Inschrift C, auf einem Schriftband im dritten Wappenschild die Inschrift E.

Maße: H.: 51 cm; B.: 32 cm (jedes Wappen); Bu.: 2,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Sabine Wehking) [1/4]

  1. A

    her harlich · honnover

  2. B

    her iohan · vagh[et]a)

  3. C

    cvm ghavdio

  4. D

    her iohan · hilshage(n)

  5. E

    her iohan hulshagen ·

  6. F

    her iohan hogesterne

Übersetzung:

Mit Freude. (C)

Wappen:
Honnover1)Vaghet2)Hulshagen3)Hogestern4)

Kommentar

Die Datierung beruht auf der großen Ähnlichkeit der Wappenscheiben zu denjenigen der Pröpste und Priorinnen im Kreuzgang des Klosters Lüne (DI 76, Nr. 109). Um welchen Personenkreis es sich bei den Genannten handelt, bleibt ungewiss. Ein Geistlicher namens Johann Hogestern lässt sich 1472 als Vikar an St. Johannis nachweisen,5) der Geistliche Johannes Vaghet war zusammen mit Hogestern auch in einem Fenster des Rektorenhauses von St. Johannis inschriftlich genannt (Nr. 179). Es ist nicht ganz auszuschließen, dass es sich um dieselben Inschriften handelt, allerdings sind die jeweils im Kontext genannten Namen andere, so dass eher von verschiedenen Wappenscheiben auszugehen ist.

Textkritischer Apparat

  1. bagh(ert?) Becksmann/Korn. Ergänzt nach Nr. 179.

Anmerkungen

  1. Wappen Honnover (gespalten, davor Balken mit Inschrift F).
  2. Wappen Vaghet (Andreas mit Andreaskreuz).
  3. Wappen Hulshagen (Stechpalme auf Hügel, um den Stamm Schriftband mit Inschrift E).
  4. Wappen Hogestern (Balken, darunter ein Stern).
  5. StA Lüneburg, UA b: 1472 Dezember 31.

Nachweise

  1. Becksmann/Korn, Glasmalereien, S. 125f., Tafel 34, Abb. 114–116, Tafel 35, Abb. 123.

Zitierhinweis:
DI 100, Stadt Lüneburg, Nr. 273 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di100g019k0027308.