Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 333† Boppard, Karmeliterkirche 1622

Beschreibung

Grabplatte des Michel Morsdorf. Noch 1856 im Boden des Seitenschiffs "an der untern Kirchenthüre" nachgewiesen, heute verloren. Aussehen unbekannt.

Nach Schlad.

  1. 1622 den 27. Februar starb der ehrsame Michel Morsdorff Kellner im Erbacher Hofe dahier der Seelen Gott gnad

Kommentar

Möglicherweise ist der bislang nur durch die überlieferte Inschrift als Wirtschaftsverwalter des Eberbacher Klosterhofes1) bezeugte Michel Morsdorf mit dem im Jahr 1600 belegten Michel Bender2) identisch, der mit einer Christina, Tochter des Nicolaus Maser verheiratet war.

Anmerkungen

  1. Vgl. dazu Pauly, Beiträge 1, 83.
  2. Berufsbezeichnung für Küfer; vgl. dazu Frauenberger, Bürgerbuch 1 546.

Nachweise

  1. Schlad, Chronick 1, o. P.
  2. Rhein. Antiquarius II 5, 531.
  3. Martini, Carmel 301f.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 333† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di060mz08k0033300.