Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 288 Boppard-Bad Salzig, Kath. Pfarrkirche St. Ägidius (aus Gemarkung) 1607

Beschreibung

Grenzstein, gegenwärtig am Fußweg zur Kirche aufgestellt. Einseitig beschrifteter Quader aus Basalt mit großem, leicht überstehendem Adlerwappen in der Mitte, darüber die Jahreszahl, darunter die zweizeilige Inschrift. Leicht verwittert, zudem Beschädigung durch ein nachträgliches Dübelloch an der Wappenspitze und einen Metallbolzen auf der Oberseite. Die Rückseite ist ungeglättet.

Maße: H. 40, B. 12, Bu. 4,5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Bild zur Katalognummer 288: Grenzstein der Gemarkung Boppard zu Bad Salzig

Dr. Eberhard J. Nikitsch (ADW) [1/1]

  1. 1607 // BO[.]Na) / STEI[N]

Wappen:
Stadt Boppard

Kommentar

Der aufgrund des signifikanten Adlerwappens leicht zu identifizierende Grenzstein stammt von der ehemaligen Gemarkungsgrenze Salzigs zu Boppard.

Textkritischer Apparat

  1. BOIN Stein, BOLN Kdm.

Nachweise

  1. Stein, Bad Salzig 192.
  2. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1, 746.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 288 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di060mz08k0028809.