Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 281 Boppard, Städtisches Museum 1604

Beschreibung

Brunnentrog. Herkunft und Zeitpunkt der Verbringung an den heutigen Standort im Innenhof der ehemaligen Kurfürstlichen Burg unbekannt. Quaderförmiger Trog aus Basalt, innen rauh bearbeitet. In der Mitte der Vorderseite reliefiertes Wappen, darüber Jahreszahl (A), links daneben vermutlich nachgetragene Initialen (B). Darunter kleines Ausflußloch. Gut erhalten.

Maße: H. 62, B. 92, T. 74, Bu. 5, Z. 6 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

Bild zur Katalognummer 281: Brunnetrog der Bopparder Familie Adenau mit nicht identifizierten, schwach ausgeführten Initialen IPT eines anderen Besitzers

Dr. Eberhard J. Nikitsch (ADW) [1/1]

  1. A

    16//04a)

  2. B

    · I · P · T

Wappen:
Adenau1)

Kommentar

Im Gegensatz zu der gut ausgeführten Jahreszahl und dem sorgfältig gestalteten Wappen sind die Initialen nur flüchtig ausgeführt, ein gewichtiges Indiz für den wohl anzunehmenden Nachtrag durch einen späteren Besitzer2). Aufgrund des Wappens dürfte der Trog der Bopparder Familie Adenau gehört haben, vielleicht sogar dem seit 1585 verheirateten Ehepaar Jacob und Margarethe Adenau3). Im selben Jahr wurde wohl von gleicher unbekannter Hand ein zweiter Brunnentrog4) für eine andere Familie angefertigt.

Textkritischer Apparat

  1. 1664 Kubach/Verbeek.

Anmerkungen

  1. Im Wappenschild Marke Nr. 60.
  2. Dafür spricht auch die auffällige Position der Initialen, die - wie in der folgenden Nr. - in der Regel das Wappen flankieren.
  3. Vgl. Nr. 316.
  4. Vgl. die folgende Nr.

Nachweise

  1. Kubach/Verbeek, Denkmälerinventar I 218 (A).

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 281 (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di060mz08k0028103.