Inschriftenkatalog: Rhein-Hunsrück Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 60: Rhein-Hunsrück-Kreis I (2004)

Nr. 134† Boppard, Heerstr. 177 (ehem. Kleines Hospital "Gotteshaus") 15.Jh.?

Beschreibung

Kruzifix mit Titulus, früher im Hof des Kleinen Hospitals, heute in Bopparder Privatbesitz1). Korpus im Typus des leidenden Christus, darüber rechteckige Holztafel mit neu aufgemalter Inschrift.

Nach Foto Kdm.

  1. i(esus) n(azarenus) r(ex) i(udeorum)2)

Kommentar

Wohl anstelle eines verlorenen dürfte der heutige Titulus neuzeitlich angefertigt worden sein. Dafür sprechen sein außergewöhnlich guter Erhaltungszustand sowie die kleinen Quadrangeln, die hinter den einzelnen Buchstaben auf der Grundlinie als Kürzungszeichen beigefügt wurden.

Das Mitte des 14. Jahrhunderts von einer Bruderschaft gegründete Kleine Hospital3) diente - als Ergänzung zu den Aufgaben des Hospitals Zum Heiligen Geist - hauptsächlich als eine Art Altersheim für bedürftige Bopparder Bürger.

Anmerkungen

  1. So Kdm.
  2. Joh 19,19.
  3. Vgl. dazu ausführlich Pauly 133ff.

Nachweise

  1. Kdm. Rhein-Hunsrück 2.1 mit Abb. 350.
  2. Pauly, Beiträge 1 mit Abb. S. 140.

Zitierhinweis:
DI 60, Rhein-Hunsrück-Kreis I, Nr. 134† (Eberhard J. Nikitsch), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di060mz08k0013406.