Inschriftenkatalog: Rems-Murr-Kreis

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 37: Rems-Murr-Kreis (1994)

Nr. 106 Kirchberg a.d. Murr, ev. Pfarrkirche St. Lukas um 1510

Beschreibung

Kruzifixus. Innen an der Südwand, vor der Westempore; ursprünglich im Chorbogen. Holz, farbig gefaßt, oben am Kreuzstamm ein beidseits eingerolltes Schriftband mit aufgemaltem Kreuztitulus, schwarz auf Weiß.

Maße: H. (Corpus) 175, (Schriftband) 10, B. 27, Bu. 7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. · I · N · R · I ·

Kommentar

Nach Schahl1 ist der Kruzifixus vielleicht dem Meister der Schwieberdinger Kreuzgruppe2 zuzuordnen.

Anmerkungen

  1. Kdm Rems-Murr 494.
  2. Zur Kreuzgruppe zuletzt ausführlich Deutsch 121–125. Eine Gleichsetzung des Meisters mit dem Esslinger Bildhauer Jörg Töber, wie sie Pfarrer Sorg, Kirchberg (mündl. Mitt.) vermutet, ist danach nicht wahrscheinlich.

Nachweise

  1. Kdm Rems-Murr 491 (Abb.).

Zitierhinweis:
DI 37, Rems-Murr-Kreis, Nr. 106 (), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di037h011k0010608.