Inschriftenkatalog: Stadt Osnabrück

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 26: Stadt Osnabrück (1988)

Nr. 189† Große Hamkenstr. 10 Ende 16. Jh.

Beschreibung

Hausinschriften. Das zweigeschossige, sieben Fach breite Haus mit einem in zwei Stockwerken vorgekragten Giebel trug auf den Schwellen Inschriften1). Im 2. Weltkrieg zerstört.

Inschriften nach Siebern/Fink.

  1. A

    Dei · Engel · des · Heren · Legen · sick · Uber · de · Her · De · en · Fürchten · Unde · helvet · en · uth · Smecket · unde · lihrta) · Wo · frundlich · der · Herr · ist · Psalm · 34 ·2)

  2. B

    Wodtb) · Godt · Bescherdt · Blickt · Unbeweretc) · Tho · Snodt · Der · Bosen · Weldt · Wen · Mir · Godt · Bi · Steidt · Als · Ein · Getruwer · Held ·3)

  3. C

    Also · Hett · Godt · de · Welt · geleuet · Dat · he · sinen · einigen · Gebaren · Sone · gaff · Un · dat · alle · De · an · en · Gelouen · Nicht · vorlaren · werde · Sunder · dat · Ewige · Leuendt · Hebben · Johannis · Am · 3 · Cap ·4)

Textkritischer Apparat

  1. lihrt] sehet Flaskamp.
  2. Wodt] Wat Flaskamp.
  3. Unbeweret] unbeswert Flaskamp.

Anmerkungen

  1. Beschreibung nach Siebern/Fink, S. 303.
  2. Ps. 34,8f.
  3. Nach Jer. 20,11.
  4. Joh. 3,16.

Nachweise

  1. Siebern/Fink, S. 303f.
  2. Mithoff, S. 136 (nur A).
  3. Brandi, fol. 5r/v (B, C).
  4. Thomes, Bl. XXI.
  5. Flaskamp, S. 70, Nr. 69.
  6. Abb.: Poppe, Alt-Osnabrück, S. 89.

Zitierhinweis:
DI 26, Stadt Osnabrück, Nr. 189† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di026g003k0018909.