Inschriftenkatalog: Stadt Osnabrück

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 26: Stadt Osnabrück (1988)

Nr. 87 St. Johanniskirche 1503

Beschreibung

Grabplatte einer Unbekannten im Boden des Kreuzgangs vor der nördlichen Außenwand. Sandstein. Der fünfeckige, an der unteren Kante spitz zulaufende Stein ist stark beschädigt, so daß von der umlaufenden Inschrift nur noch die obere linke Ecke erhalten ist. In der Mitte des Steins die Ritzzeichnung einer Frau.

Maße: H.: 170 cm; B.: 85 cm; Bu.: 5 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. An(n)o MDIII die [.......... / ............ / .........../............] a(n)i(m)a ei(us)a) i(n) pace quiescat Ame(n)

Übersetzung:

Im Jahr 1503 ... . Ihre Seele ruhe in Frieden. Amen.

Textkritischer Apparat

  1. ei(us)] unsichere Lesung.

Zitierhinweis:
DI 26, Stadt Osnabrück, Nr. 87 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di026g003k0008703.