Inschriftenkatalog: Stadt Osnabrück

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 26: Stadt Osnabrück (1988)

Nr. 58 St. Johanniskirche 1483

Beschreibung

Grabplatte eines Unbekannten im Fußboden des Kreuzgangs vor der nördlichen Außenwand. Sandstein. Der Stein war ursprünglich fünfeckig, ist aber wohl aufgrund seiner Verwendung als Fußbodenbelag behauen worden. Zudem ist er stark abgetreten, so daß die umlaufende Inschrift nur noch an der rechten Seite teilweise zu lesen ist.

Maße: H.: 175 cm; B.: 73 cm; Bu.: 6 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

  1. [ANNO DOM]INI / MCCCC LXXXIII [ . . . ] PROFESTO B[......................... /................. / ................. / ........]

Übersetzung:

Im Jahr des Herrn 1483 am Tag vor dem Fest ... .

Kommentar

Es handelt sich um ein sehr spätes Beispiel der Verwendung von gotischer Majuskel.

Zitierhinweis:
DI 26, Stadt Osnabrück, Nr. 58 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di026g003k0005802.