Inschriftenkatalog: Stadt Minden

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 46: Stadt Minden (1997)

Nr. 36† Regierungsgebäude 1395?

Beschreibung

Fragment eines Reliefsteins. Ludorff gibt zwei Fragmente eines Reliefsteins in Abbildung wieder, die offenbar den rechten Teil einer sehr qualitätvollen hochrechteckigen Steintafel bildeten, auf der in einer mit gotischen Architekturformen verzierten Nische eine Figur im Halbrelief dargestellt war, anscheinend eine Madonna mit Kind. Seitlich war die Nische von Säulen eingerahmt, auf denen musizierende Engelsfiguren unter Baldachinen standen. Das obere Fragment zeigte oberhalb der gotischen Bogenarchitektur einen Rundbogen, in den eine Inschrift eingefügt war. Über den Verbleib des Steins ist nichts bekannt.

Inschrift nach der Abbildung bei Ludorff.

Maße: H.: 93 cm; B.: 38 cm.1)

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. [ . . . ]xcv.a) e[..]aue o[......]b)

Kommentar

Linnemeier vermutet, daß das Madonnenrelief Teil der künstlerischen Ausstattung des bischöflichen Hofes war.2) Sollten diese Vermutung und die Datierung aufgrund der Inschrift zutreffen, könnte das Relief im Zusammenhang der von Bischof Otto III. von dem Berge (1384–1397) an dem bischöflichen Hof durchgeführten Baumaßnahmen3) entstanden sein.

Textkritischer Apparat

  1. Ludorff hat offenbar das x übersehen und kommt so zu einer Datierung auf das Jahr 1405. Dagegen spricht sich André (Beischlagwangen, S. 158) für die Jahreszahl 1495 aus, betont aber zugleich, daß das Madonnenrelief deutlich älter erscheint als die Mindener Beischlagwangen der Renaissance. Die Architekturrahmung des Madonnenreliefs mit spätgotischem Bogen, Krabben und Wimpergen macht eine Datierung auf das Jahr 1495 unwahrscheinlich.
  2. Lesung unsicher, da die oberen Schaftenden auf der Photographie nicht zu erkennen sind.

Anmerkungen

  1. Maßangaben nach Ludorff, Kunstdenkmäler, S. 99.
  2. Linnemeier, Bischöflicher Hof, S. 10.
  3. Zu den Baumaßnahmen vgl. ebd.

Nachweise

  1. Ludorff, Kunstdenkmäler, S. 99 (Abb.).
  2. Linnemeier, Bischöflicher Hof, S. 11 (Abb).

Zitierhinweis:
DI 46, Stadt Minden, Nr. 36† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di046d003k0003609.