Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 505† Mergentheim, kath. Pfarrkirche St. Johannes d. Täufer 2. V. 17. Jh.

Beschreibung

Corporaltasche. Im Kirchenschatz-Inventar von 1651 aufgeführt; zusammen mit einem „doppeltaffet Kelchdüchlein“ und einer „Palla mit reliquijs gestikt, in Mitten ein Crucifix in Glos gefast“ gestiftet von dem Deutschordenspriester Sigmund Weis. Große Tasche aus weißem Damast, auf beiden Seiten mit seidenen Blumen und je einer Nameninschrift.

Wortlaut nach den Inventaren von 1639 und 1651.

  1. A

    JESVS

  2. B

    MARIA

Nachweise

  1. Inventar 1639 (StadtA Mergentheim, Rep 197 I; Nachtrag von späterer Hand, gleicher Wortlaut wie die späteren Inventare).
  2. Inventar 1651 (StadtA Mergentheim, Rep 197 IV; Kopie im Kath. PfA Mergentheim).

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 505† (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0050504.