Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 503 Bad Mergentheim, Marktplatz 19 1650?, 1700

Beschreibung

Eckquader mit Bauzahl. An der Nordwestecke der westlichen Giebelseite, über Augenhöhe. Muschelkalk. Oben in der Mitte eingehauenes Tatzenkreuz, darunter Jahreszahl (A), unter die später eine weitere Jahreszahl (B) gesetzt wurde. Verwittert, ringsum eingeputzt, Kreuz und Schriftzeichen mit schwarzer Farbe verfälschend ausgemalt.

Maße: H. 23, B. 26, Zi. 5–5,5 cm.

  1. A

    165̣0a)

  2. B

    1̣700

Kommentar

Das Tatzenkreuz bezeichnet den Deutschen Orden als Stadtherrn, vielleicht auch als Bauherrn des Hauses, das in seiner heutigen Form ein nach dem Zweiten Weltkrieg errichteter Neubau ist.

Textkritischer Apparat

  1. Falsch nachgemalt: 1501 (!).

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 503 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0050300.