Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 453 Igersheim, Bad Mergentheimer Str. 24 1627

Beschreibung

Bildstock. Am nördlichen Brückenkopf der Tauberbrücke vor dem Haus Bad Mergentheimer Str. 24. Roter Sandstein. Hoher Sockel, darauf Vierkantschaft mit in vier Zonen gegliedertem Aufsatz: als Bekrönung ein Kleeblattkreuz aus Metall; darunter zwei Bildzonen: oben in Rundbogenfeld Kruzifixus (Kreuztitulus A) mit Maria und Johannes Evang., flankiert von kniend betendem Stifterpaar, unten Relief der Anbetung durch die Hl. Drei Könige, links davon ein junger Mann, rechts zwei junge Frauen – vermutlich die Kinder des Paares – im Gebet kniend; in der unteren Zone Wappenschild zwischen Jahreszahl (B). Eingehauene Inschriften mit dunkler Farbe nachgezogen.

Maße: H. (ohne Sockel) 273, B. 70, Bu. 2,5, Zi. 3,5–6,0 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    INRI

  2. B

    16//27

Wappen:
unbekannt1.

Kommentar

Die Identifizierung der Stifter war nicht möglich. Der Bildstock gleicht im Aufbau dem 1617 von Bartholomäus Lang gestifteten (nr. 415), ist aber in Relief und Rahmung einfacher gestaltet. Originell ist die „Anbetung der Anbetungsszene“ im unteren Bildregister.

Anmerkungen

  1. Pflugschar, die Spitze nach oben.

Nachweise

  1. Chronik d. Gemeinde Igersheim 95 (nur erwähnt).
  2. Zierlein, Kirche und Gemeinde 82.
  3. Brandstetter-Köran 81f. Nr. 68 (m. Abb.).

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 453 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di054h014k0045305.