Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 442 Bad Mergentheim, Mühlwehrstr. 22 1624

Beschreibung

Fachwerkständer mit Wappen und Nameninitialen. Vom Haus Dorfstraße 112 in Wachbach. Dort 1974 unter Verputz freigelegt, ausgebaut und vorübergehend unsachgemäß gelagert (breite Risse im Holz). Seit 1975 in Mergentheimer Privatbesitz1. Vierkantiger Eichenholzpfosten; auf der Schauseite unter einem Wappenschild in fünf durch feine Ritzlinien voneinander getrennten Zeilen Nameninitialen (A, B, D, E) und Jahreszahl (C). Alle Inschriften sind in Kontur eingeschnitzt.

Maße: H. 182, B. 33,5, T. 22,5, Bu. 10,6 (A), 9,2 (B), 16–17 (D), 9,3 (E), Zi. 11,0–11,5 cm (C).

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    S · G

  2. B

    D //2) S

  3. C

    1624

  4. D

    B · G

  5. E

    M · S

Wappen:
Deutscher Orden.

Kommentar

Das Wappen signalisiert, daß der Hausbesitzer zu den (katholischen) Einwohnern Wachbachs zählte, die der deutschordischen Herrschaft und nicht der der (protestantischen) Herren von Adelsheim unterstanden.

Anmerkungen

  1. Die Kenntnis dieses Inschriftenträgers verdanke ich Herrn Dr. Wäldele, Bad Mergentheim, der mir auch freundlicherweise die Aufnahme der Inschrift gestattete.
  2. Zwischen den Initialen ein liegendes Winkelmaß. Demnach dürfte es sich um die Nameninitialen des Zimmermanns handeln.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 442 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di054h014k0044202.