Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 418 Deubach (Stadt Lauda-Königshofen), Straße nach Unter- und Oberbalbach 1618

Beschreibung

Bildstock zum Gedenken an Bernhard Dür. Etwa 600 m südlich des Ortsausgangs von Deubach links (östlich) neben der Straße. Im flachbogig geschlossenen Aufsatz primitiv gearbeiteter Kruzifixus in Flachrelief (Kreuztitulus A), rechts unten neben dem Kreuz Totenschädel und Knochen; unter dem Relief Wappenschild mit neben dem Wappenbild eingehauenen Initialen (B); auf der Vorderseite des viereckigen Schafts eingehauene vielzeilige Inschrift (C). Muschelkalk; stark verwittert, verfärbt und stellenweise vermoost1.

Maße: H. (über der Erde) 162, B. 50, T. 14, Bu. 2,7 (A), 4,0–4,3 (B), 3,7 cm (C).

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. A

    INRI

  2. B

    B(ernhart) D(ür)

  3. C

    ANNO / 1 · 6 · 18 · / IST · DER / ERBARE / BERNHART / DV̈R · DO IEMERLICH / VM · SEIN / LEBEN · / KVM(M)EN / GOT · WÖL / IM · GEBEN / DIE · EWI=/GE · RVH / AMEN

Wappen:
Dür2.

Kommentar

Alle N sind spiegelverkehrt gehauen, M hat schräggestellte Schäfte und einen kurzen Mittelteil. Die schräggestellten Umlautstriche sind relativ lang; I-Punkt findet sich regelmäßig. Worttrenner werden – mit einer Ausnahme – nur am Zeilenende nicht gesetzt. Sie sind teils viereckig, teils dreieckig.

Anmerkungen

  1. Die Lesung wurde kontrolliert anhand eines Fotos von 1937 (Ernst Cucuel/Hermann Eckert) in der Fotokartei der Heidelberger Inschriftenkommission.
  2. Nach oben gerichtete Pflugschar (oberer Teil fast völlig zerstört), flankiert von den Initialen B und D.

Nachweise

  1. DI 1 (Bad. Main- u. Taubergrund) nr. 395, m. Abb.
  2. Brandstetter-Köran 37, 68 Nr. 38.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 418 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0041806.