Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 395 Creglingen, ev. Herrgottskapelle 1610

Beschreibung

Grabplatte (in Zweitverwendung?) der Dorothea Erckert geb. Billenstein. Im Langhaus, links vor dem Marienaltar im Boden. Muschelkalkplatte, uneben und mit zahlreichen großflächigen Ausbrüchen. Schmale Rahmung durch doppelte Ritzlinie; im oberen Drittel eine 7zeilig eingehauene Inschrift, die den Oberflächenbeschädigungen ausweicht, also jünger ist als diese. Vermutlich handelt es sich um die behelfsmäßig für eine Zweitverwendung hergerichtete Rückseite einer Grabplatte. Abgetreten.

Maße: L. 166,5, B. 78, Bu. 4,4–4,7 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. AN(N)Oa) 1610b) DEN · 11 · / IANVARI · STARW DES / ERWERN · HANSEN ERCKERc) / HAVSFRVd) DORODEAc) / BILLENSTEININ · IHRES / ALTERS · 43 · IN EHSTANTc) / 24 DER GOT · GNEDIG SEIc)

Datum: 21. Januar 1610 n. St.

Kommentar

Der Zeilenverlauf der Inschrift ist nicht gerade, Zeilenhöhe und -abstand schwanken. Auffallende Schriftmerkmale der insgesamt ungelenk wirkenden Kapitalis sind der geknickte Mittelbalken des A sowie der kurze Mittelbalken des E mit verhältnismäßig langem Schlußstrich. Es dürfte sich um die letzte nachweisbare Arbeit des Creglinger Maurers Hans Reisner handeln1. Dorothea Billenstein heiratete 1587 Hans Erckert (Erckhart), der vor ihr 1607 gestorben ist. In den Creglinger Taufregistern sind aus dieser Ehe zwischen 1588 und 1603 insgesamt zehn Kinder aufgeführt2.

Textkritischer Apparat

  1. Kein Kürzungszeichen erkennbar.
  2. Zwischen der zweiten und dritten Ziffer großer Abstand wegen Beschädigung der Steinoberfläche.
  3. Letzter Buchstabe auf dem Rahmen; rechts davon ist der Rand der Grabplatte abgebrochen, vielleicht stand hier noch ein weiterer Buchstabe (T).
  4. Danach großer Wortabstand wegen Beschädigung der Steinoberfläche.

Anmerkungen

  1. Vgl. Einl. LXII.
  2. Mägerlein 157.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 395 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0039506.