Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 384 Stuppach (Stadt Bad Mergentheim), kath. Pfarrkirche Mariä Krönung 1607

Beschreibung

Gewölbeschlußstein und Gewölberippe. Östlicher Schlußstein im Chorschluß: in rundem Feld reliefiertes Antlitz Christi mit Liliennimbus; auf der von Westen sichtbaren gekehlten Wandung eingehauene und mit schwarzer Farbe nachgezogene Datierung (A). An der nach Nordwesten vom Schlußstein abgehenden gekehlten Rippe seitlich eingehauene Initialen (B), ebenfalls schwarz ausgemalt. Sandstein, farbig gefaßt.

Maße: Bu. ca. 6–7 (A), ca. 9 cm (B).

Schriftart(en): Fraktur (A), Kapitalis (B).

  1. A

    Anno 1607 .

  2. B

    W B

Kommentar

Zum Bau der Stuppacher Kirche vgl. nr. 385. Unklar ist, ob die Initialen WB den Baumeister der Kirche bezeichnen oder lediglich als Steinmetzzeichen zu deuten sind.

Nachweise

  1. OAB Mergentheim 739.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 384 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di054h014k0038405.