Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 314 Weikersheim, Schloß 1598

Beschreibung

Deckenstuckierung: Eheallianzwappen des Grafen Wolfgang II. von Hohenlohe und seiner Frau Magdalena Gräfin von Nassau-Dillenburg mit Jahreszahl. An der Decke des runden Treppenturms. Stuckiertes und bemaltes Eheallianzwappen mit fünf Helmen; über der mittleren Helmzier die erhaben stuckierte und vergoldete Jahreszahl. Das Wappen ist umgeben von einem Kranz aus Früchten; zur Wand hin Beschlagwerkornamente. Restauriert, Farbfassung neu.

Maße: Dm. (Decke) 465, Zi. 7–8 cm.

  1. 1598

Wappen:
Hohenlohe-Langenburg/Nassau-Dillenburg1.

Kommentar

Die Jahreszahl bezeichnet die Fertigstellung der großen Wendeltreppe im Winkel zwischen dem neuen Süd- und Westtrakt. Die Stuckierung besorgte der Weikersheimer Hans Kuhn2.

Anmerkungen

  1. Gespalten, vorn quadriert von Hohenlohe und Langenburg, hinten quadriert: 1. Nassau, 2. Katzenelnbogen, 3. Vianden, 4. Diez; Helmzierden: rechts Hohenlohe und Langenburg, links Nassau, Katzenelnbogen und Diez.
  2. Vgl. von Freeden, Schloß Weikersheim 11948, 4.

Nachweise

  1. OAB Mergentheim 786, 788.
  2. Baum, Saalbau, Sp. 479.
  3. Hessler, 296 Burgen 214.
  4. von Freeden, Schloß Weikersheim 11948, 4.
  5. Fleck, Schloß Weikersheim 1954, 8.
  6. Merten, Schloß Weikersheim 41984, 23, 37 Abb. 5.
  7. Ders., Schloß Weikersheim 1998, 50.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 314 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di054h014k0031403.