Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 292 Creglingen, Lencksches Haus, Torstr. 1 1593

Beschreibung

Torbogen mit Bauinschrift des Michael Reisner. Hofeinfahrt an der Straßenseite des Lenckschen Hauses. Breiter Torbogen aus Muschelkalk, Kante abgefast. Auf den beiden Scheitelsteinen eingehauener Name und Jahreszahl. Verwittert.

Maße: H. (2 Werkstücke) ca. 35, B. 163, T. 30, Bu. ca. 4, Zi. 7,8 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. MICHAEL REISNER / 1593

Kommentar

Die Inschrift ist sehr sorgfältig mit gleichbleibender Strichstärke eingehauen. R hat eine auffällig lange und weit nach rechts ausgreifende, nur leicht durchgebogene Cauda; der Schrägschaft des sehr breiten N ist geschwungen. Besitzer des Anwesens und Bauherr war der Pfarrer Johannes Lenck (vgl. nr. 283). Die Nameninschrift bezeichnet demnach nicht den Bauherrn, sondern den Maurer. Es ist freilich nicht zu entscheiden, ob Michael Reisner (Reußner) der Alte gemeint ist, der 1614 im Alter von 86 Jahren starb und im Sterberegister als „der alte Maurer“ bezeichnet wird, oder dessen 1563 geborener gleichnamiger Sohn, der 1617 gestorben ist1.

Anmerkungen

  1. Mägerlein 530.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 292 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0029207.