Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 118 Laudenbach (Stadt Weikersheim), bei der Bergkirche 1518

Beschreibung

Bildstock des Peter Neidig. Am Waldrand oberhalb der Bergkirche. Roter Sandstein. Achtkantiger Schaft, nach oben zu ins Viereck überführt. Annähernd quadratischer, nach hinten abgeflachter Aufsatz, darin in hohem Relief die Kreuzigungsgruppe; links unter dem Kreuz vor Maria die kniende Figur des Stifters mit Wappenschild, rechts daneben ein an den Enden eingerolltes Schriftband mit eingehauener Inschrift. 1954 und erneut vor wenigen Jahren restauriert1, zuletzt einheitlich mit Steinfarbe gestrichen und die Inschrift mit schwarzer Farbe nachgezogen2.

Maße: H. (Aufsatz) 72,5, B. 67,5, H. (Schaft) 138, Bu. 2,5–3,2 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

  1. peter · neidig · 1518

Wappen:
Neidig3.

Kommentar

Die schmalen Buchstaben zeigen noch weitgehend die Formen der gotischen Minuskel. Charakteristische Buchstaben, die eine Scheidung zwischen gotischer Minuskel und Fraktur erlauben, kommen in der kurzen Inschrift kaum vor. Die Einordnung der Schrift als Fraktur stützt sich lediglich auf die Form des e, dessen oberer rechter Bogenabschnitt mit dem Balken zu einem Schwellzug verschmolzen ist.

Anmerkungen

  1. Renovierungsvermerk links am Schaft: Steinmetzmonogramm SW (Bildhauer Walter Selig, Laudenbach; vgl. Brandstetter-Köran 42, 84) zwischen Jahreszahl 19//54.
  2. Foto des Zustands davor: Morand/Besserer, Unterwegs 161.
  3. Brezel.

Nachweise

  1. Morand/Besserer, Unterwegs 161 (Abb.).
  2. Brandstetter-Köran 26f. (Abb.), 84 Nr. 73.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 118 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di054h014k0011801.