Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 105 Bad Mergentheim, kath. Münster St. Johannes d. Täufer 1509

Beschreibung

Turmmonstranz. In der Sakristei. Silber, getrieben, gegossen, graviert; Figuren teilvergoldet. Länglich-sechspaßförmiger Fuß, dessen beide Pässe an den Schmalseiten kielbogig ausgezogen sind, mit glatter Zarge, in zwei übereck gestellten sechseckigen Abtreppungen ansteigend. Sechseckiger Schaft mit profiliertem Nodus; über der Standplatte architektonischer Aufbau mit Maßwerkformen und Fialen, unter dem bekrönenden durchbrochenen Turmhelm Figur des Schmerzensmanns. Das zylinderförmige Schaugefäß fehlt; in den beiden seitlichen Figurentabernakeln links Muttergottes, rechts Johannes der Täufer mit Lamm. Auf der Unterseite des Fußes ist auf dem Rand eines der runden Pässe eine Jahreszahl eingraviert.

Maße: H. 94, B. 30, Zi. 0,3–0,5 cm.

  1. 1509

Nachweise

  1. OAB Mergentheim 325.
  2. Keppler 221.
  3. Bad Mergentheim. Heiligtümer 10.
  4. Dehio/Piel 21.
  5. Gräter, Bad Mergentheim 1972, 33.
  6. Fritz, Goldschmiedekunst der Gotik, Abb. 785f.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 105 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0010504.