Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 97 Elpersheim (Stadt Weikersheim), ev. Pfarrkirche (St. Georg) 1506

Zwei Mauerquader der Fensterlaibung mit Bauzahlen. Im Turm, im Geschoß unter dem Glockenstuhl. I. Südliches Schallfenster, unterster Quader der rechten Laibung. Oben 2zeilig eingehauene Inschrift. Roter Sandstein; nachträgliche Einritzungen (17./18. Jahrhundert)1.

Maße: H. 61,5, B. 46, T. 15, Bu. 2,7–4,0, Versalien bis 5,0 cm.

Schriftart(en): Gotische Kursive mit Versalien.

  1. MCCCCC / vi iar

II. Östliches Schallfenster, linke Laibung, dritter Quader von unten. Tief, zum Teil mit breiter, rechtwinkliger Kerbe eingehauene Jahreszahl. Als Zierpunkte große, oben und unten in lange Haken ausgezogene Rauten. Roter Sandstein.

Maße: H. 33,5, B. 45, T. 20, Zi. 3–7 cm.

  1. · 1506a) ·

Kommentar

Die Bauzahlen bezeichnen die Aufstockung des spätromanischen Chorturms im Jahr 1506. Im selben Jahr wurde eine der Elpersheimer Glocken gegossen (nr. 98), eine weitere 1507 (nr. 99).

Textkritischer Apparat

  1. Eckige linksgewendete 5.

Anmerkungen

  1. IPKM; MH; mehrfache Wiederholung des Jesus-Monogramms IHS mit Kreuz auf dem Balken des H.

Nachweise

  1. OAB Mergentheim 526 (erwähnt).

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 97 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0009707.