Inschriftenkatalog: Mergentheim (Landkreis)

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 54: Landkreis Mergentheim (2002)

Nr. 17 Schäftersheim (Stadt Weikersheim),
ev. Pfarrkirche (St. Nikolaus)
1. H. 14. Jh.

Beschreibung

Glocke. Im Glockenstuhl des romanischen Chorturms1. Schulterinschrift zwischen Kordelstegen.

Maße: H. (o. Krone) 84, Dm. 105, Bu. 2,3–2,5 cm.

Schriftart(en): Gotische Majuskel.

  1. · MATHEUS · MARCVS · LUCAS · IOHANNES · MARIA · OSANNA

Kommentar

Als Worttrenner sind große runde Punkte gesetzt. Die Buchstaben weisen kräftige, rechteckige Sporen auf; der Balken des L hat eine aufgesetzte tropfenförmige Schwellung. Im Wort IOHANNES kommt kapitales neben rundem N vor. Nach S. Thurm ist die Glocke das Werk eines fränkischen Meisters2.

Anmerkungen

  1. Eine Schäftersheimer Glocke von 1608, deren Inschrift wohl nicht überliefert ist, ist 1695 gesprungen und wurde 1712 umgegossen; vgl. Pfarrbeschreibung 1905 (wie unten), 47.
  2. Vgl. Dt. Glockenatlas Württ./Hohenzollern nr. 1028.

Nachweise

  1. OAB Mergentheim 718.
  2. Keppler 230.
  3. Pfarrbeschreibung für die Pfarrei Schäftersheim 1905 (LKA, A 29, 3946,2), 49.
  4. Glockenbeschlagnahme 1917 OA Mergentheim (LKA, A 26, 1483,3).
  5. Dt. Glockenatlas Württ./Hohenzollern nr. 1028, Abb. 462.
  6. Sauer, Nikolauskirche 13.

Zitierhinweis:
DI 54, Landkreis Mergentheim, Nr. 17 (Harald Drös), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di054h014k0001709.