Inschriftenkatalog: Landkreis Weissenfels

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 62: Weißenfels (Landkreis) (2005)

Nr. 278 Uichteritz, Kirche 1649

Beschreibung

Grabmal für Anna Maria Koch mit Sterbevermerk, jetzt als Bodenbelag im Turmerdgeschoß der Kirche wiederverwendet. Sandsteinplatte mit profiliertem Kontur, die gesamte Oberfläche stark verwittert und bestoßen, die unterste Zeile beschnitten. Die Buchstaben mit schmaler Kerbe eingetieft, an beiden Seiten geritzte Ornamente.

Maße: H.: 64 cm; B.: 50 cm; Bu.: 2,5 cm.

Schriftart(en): Fraktur.

SAW Leipzig, Inschriftenkommission (Franz Jäger) [1/1]

  1. A(nn)o : 1649 / de(n) 22 Septemb(ris)a) / ist in Gott seelig ent=/schlaffen AnnaMa=/ria des E(hren)veste(n)b) und / Manha[fft]e(n) Herr(n) / Brinsziusc)Kochen / [Töc]hte[rlei]nd) g[ewes]/ener Regiments/quarttier Meister / Ihrs alters4 Jahr

Kommentar

Die Versalien sind überwiegend in ornamenthafte Einzelformen aufgelöst. Kürzungen wurden zumeist durch überschriebene Striche kenntlich gemacht. Über Brinszius Koch1) und seine Tochter ist nichts bekannt.

Textkritischer Apparat

  1. Septembris] Kürzung durch Punkt.
  2. Ehrenvesten] Lesung und Auflösung des ersten Buchstabens unsicher; Kürzung durch Punkt.
  3. Brinszius] Sic! Lesung aber unsicher.
  4. Töchterlein] Nach moderner Schreibweise ergänzt.

Anmerkungen

  1. Brinszius steht vielleicht irrtümlich für Brictius oder Bricius; vgl. Seibicke 1, 1996, S. 339. Die vorliegende Namensform ist bei Seibicke nicht nachgewiesen.

Zitierhinweis:
DI 62, Weißenfels (Landkreis), Nr. 278 (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di062l001k0027808.