Inschriftenkatalog: Landkreis Weissenfels

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 62: Weißenfels (Landkreis) (2005)

Nr. 219† Teuchern, Gut 1606

Beschreibung

Stein mit eingehauener Inschrift (Name, Jahreszahl) in der Scheune des Ritterguts eingemauert, heute verloren. Die Schriftform unbekannt.

Nach Intrau.

  1. H(einrich) v(on) Berlepsch 1606

Kommentar

Die Inschrift, die wohl den Um- oder Neubau der Scheune anzeigt, ist wahrscheinlich nicht originalgetreu überliefert. Bei Inschriften dieser Art wurde üblicherweise nicht nur der Vorname, sondern auch der Familienname abgekürzt.1) Heinrich von Berlepsch hatte 1598 das Rittergut erworben.2)

Anmerkungen

  1. Vgl. Nr. 223, 230, 250.
  2. Zergiebel 1896, S. 491; Keyser 1941, S. 705; Langenkamp 1942, S. 76 f.

Nachweise

  1. Intrau 1930, o. S.

Zitierhinweis:
DI 62, Weißenfels (Landkreis), Nr. 219† (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di062l001k0021906.