Inschriftenkatalog: Landkreis Weissenfels

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 62: Weißenfels (Landkreis) (2005)

Nr. 207† Grunau, Kirche † 1600

Beschreibung

Kelchförmiger Taufstein mit reliefierter Kuppa und stämmigem Fuß, ehemals in der Kirche in Grunau.1) An der Kuppa Rundbögen, die in Kreuzen enden. Außerdem in jedem Bogen ein Kreuz, verbunden mit einer Lilie. Auf dem Rand der Kuppa umlaufend ein Bibelzitat.

Nach Sommer.

Maße: H.: 93 cm; D. (Kuppa): 59 cm.2)

  1. Wer gleubta) und getauftb) · wirtc) · wirtc) · selig3) · anno 1600 :

Kommentar

1976 war der Taufstein noch vorhanden.4) Sein heutiger Aufbewahrungsort war bislang nicht zu ermitteln.

Textkritischer Apparat

  1. gleubt] gleubet Heydenreich, glaubt BKD Prov. Sachsen 3. Davor bei BKD Prov. Sachsen 3 ein weiterer Worttrenner.
  2. getauft] getaufet Heydenreich.
  3. wirt] wert Heydenreich.

Anmerkungen

  1. Die Kirche wurde 1996–1998 in Vorbereitung des Braunkohleabbaus abgerissen (freundliche Mitteilung von Herrn Andreas Ose, Zeitz).
  2. Maße nach BKD Prov. Sachsen 3.
  3. Mk 16, 16.
  4. Dehio 1976, S. 150.

Nachweise

  1. Heydenreich 1840, S. 243.
  2. Sommer 1867, S. 321 f.
  3. BKD Prov. Sachsen 3, S. 19.

Zitierhinweis:
DI 62, Weißenfels (Landkreis), Nr. 207† (Franz Jäger), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di062l001k0020709.