Inschriftenkatalog: Die Inschriften des Landkreises Weilheim-Schongau

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 84: Lkr. Weilheim-Schongau (2012)

Nr. 56† Seeshaupt, Pfarrkirche St. Michael 1490

Beschreibung

Gebetsinschrift und Datierung auf einem Ziborium. Ende des Zweiten Weltkriegs noch vorhanden, zwischenzeitlich verschollen1). Silber. Deckel der „spätgotischen Capsa“ mit einem gravierten Ornament. Vorne auf dem Behälter Jahresangabe (I) und um den Behälter Spruchband mit einem Gebetstext (II).

Maße und Text nach Kdm OBB III (Weilheim).

Maße: H. der Capsa 3,8 cm.

  1. I.

    1490

  2. II.

    ave verbum incarnatum in altare consacratum panis virisa) angelorum

Übersetzung:

Sei gegrüßt fleischgewordenes Wort, auf dem Altar konsekriert, lebendiges Brot der Engel. (II)

Kommentar

Analecta Hymnica vol. 31, Nr. 101, p. 109.

Textkritischer Apparat

  1. Sic! Vermutlich verlesen statt vivus.

Anmerkungen

  1. Nach Angabe des Pfarramts Seeshaupt.

Nachweise

  1. Kdm OBB III (Weilheim) 725.

Zitierhinweis:
DI 84, Lkr. Weilheim-Schongau, Nr. 56† (Manfred Merk), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di084m015k0005606.