Inschriftenkatalog: Die Inschriften des Landkreises Weilheim-Schongau

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 84: Lkr. Weilheim-Schongau (2012)

Nr. 43† Pähl, Pfarrkirche St. Laurentius 1463

Beschreibung

Wappengrabplatte des Otto Schondorfer. Ehemals in der Kirche1), nahe der Eingangstür. Hochrechteckige Platte, oben Inschrift in drei Zeilen, darunter ein Vollwappen, daneben links unten, ein kleinerer Wappenschild2).

Text und Beschreibung nach Abzeichnung Cgm 2267.

  1. Anno . D(omi)nia). M . CCCC . LX . / IIIb) . obijt . Ottc) . Schöndorffer . / in . die . S. Sebastianjd) .

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1463 starb Ott Schondorfer am St. Sebastianstag.

Datum: 1463 Januar 20.

Wappen:
Schondorfer3), Englschalk4).

Kommentar

Otto Schondorfer (Schöndorffer) war der Sohn Rudolfs und einer Anna. Er war von 1438 bis 1439 Richter und von 1439 bis 1451 Pfleger zu Pähl. Seine Frau stammte aus dem Geschlecht der Englschalk, die ebenfalls bereits Richter bzw. Pfleger in Pähl gewesen waren5).

Textkritischer Apparat

  1. domini fehlt Cgm 2268 und Hundt/Lieb, Stammenbuch 3.
  2. MCCCCLIII Hundt/Lieb, Stammenbuch 3; 1463 Cgm 2290 24.
  3. Otto Cgm 2268 und Hundt/Lieb, Stammenbuch 3.
  4. obijt und Tagesdatum fehlt Hundt/Lieb, Stammenbuch 3.

Anmerkungen

  1. Laut Hundt/Lieb, Stammenbuch 3, 630 vor der Kirchen.
  2. Unter dem Wappenschild in der Abzeichnung die Angabe uxor sua, darüber der Name.
  3. BayA1 178.
  4. BayA1 35.
  5. Cgm 2290 24, fol. 336r; Gast, Geschichte Finanzamt, Anlage 1.

Nachweise

  1. Cgm 2267 I, fol. 129 (69); Cgm 2268 IV, fol. 382r; Cgm 2290 24, fol. 336r; Hundt/Lieb, Stammenbuch 3, 630.

Zitierhinweis:
DI 84, Lkr. Weilheim-Schongau, Nr. 43† (Manfred Merk), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di084m015k0004309.