Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 339 Burg Schaubeck (Stadt Steinheim a. d. Murr) 1565/70

Beschreibung

Wappenstein des Hans Dietrich von Plieningen und seiner Ehefrauen Apollonia von Schönau und Agnes von Helmstatt. Links neben dem Bogen des äußeren Schloßtores. Rechteckiger Quader aus Sandstein, oben einzeilige Schrift, darunter die Spuren der drei (abgeschlagenen) Wappen. Der Stein wurde 1961 freigelegt, er ist durch Abmeißelung stark beschädigt.

Maße: H. ca. 50, B. ca. 70, Bu. ca. 5 cm.

Schriftart(en): Kapitalis.

  1. HANS DIETRICHa) VO(N)b) PLIENINGENc) APPOLONIA VO(N)b) SCHENAW AGNES VO(N)b) HELMSTAT

Kommentar

Die Entstehung des Wappensteins läßt sich durch die Ehe des Hans Dietrich von Plieningen mit Agnes von Helmstatt auf die Zeit von 1565/70 eingrenzen.1 Die Schrift ist eine eng gestellte Kapitalis mit Ligaturen und zahlreichen Enklaven.

Textkritischer Apparat

  1. R in T eingestellt, C klein eingefügt.
  2. O jeweils als Enklave in V.
  3. I in L eingestellt, zweites E klein eingefügt.

Anmerkungen

  1. Zur genealogischen Einordungn der Personen vgl. nr. 343.

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 339 (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di025h009k0033904.