Inschriftenkatalog: Landkreis Luwigsburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 25: Lkr. Ludwigsburg (1986)

Nr. 238† Aldingen (Gem. Remseck a. N.), ev. Pfarrkirche St. Margaretha 1525

Beschreibung

Grabschrift der Walburga von Kaltental, geborene von Ellerbach. Vermutlich Grabplatte. Material und Gestaltung unbekannt; die Inschrift war um 1900 noch vorhanden.

Zitiert nach Müller und Hopff.1

  1. [anno domini] m v xxv am nechsten montag vor vnßer frauen geburth starb die edel erbare fraw Waldburg von Kaltenthal geborne von Ellerbach der gott gnada)

Datum: 4. September.

Kommentar

Walburg war die Ehefrau Georgs von Kaltental.2 Ihre Eltern waren Burcard von Ellerbach und Margret Güss von Güssenberg.3

Textkritischer Apparat

  1. Die Schlußformel nur bei Hopff.

Anmerkungen

  1. Zu den Überlieferungen s. Einleitung S. XXIV.
  2. Vgl. nr. 260.
  3. Schilling 359; Bucelin IV. 2. 495. – Namengebende Orte Ellerbach (Lkr. Dillingen/Donau) und der Güssenberg bei Hermaringen (Ostalbkreis): Alberti I 160, 253.

Nachweise

  1. G. F. Müller, Aldingen 29 (Hs. Pfarrarchiv).
  2. Hopff, Stuttgart HStA A 155 Bü. 64 (1701).

Zitierhinweis:
DI 25, Lkr. Ludwigsburg, Nr. 238† (Anneliese Seeliger-Zeiss und Hans Ulrich Schäfer), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di025h009k0023808.