Inschriftenkatalog: Landkreis Holzminden

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 83: Landkreis Holzminden (2012)

Nr. 180† Kemnade, Klosterkirche St. Marien 1610

Beschreibung

Glocke. Die Glocke wurde offenbar 1899 durch einen Neuguß ersetzt.1) Die Inschrift A verlief um die Schulter, Inschrift B am Schlag.

Inschrift nach Kdm.

  1. A

    Das Blut Jesu Christi machet uns reine von allen Sündena)2)

  2. B

    den 25. Juni 1610 M(eister) Joachim Schrader me fecitb)

Übersetzung:

Meister Joachim Schrader hat mich gemacht. (B)

Kommentar

Meister Joachim Schrader, der von 1601 bis 1625 nachzuweisen ist, hat 1603 und 1607 auch zwei Glocken für Ammensen und Kirchbrak gegossen; vgl. Nr. 159 (mit weiteren Nachweisen) und Nr. 168.

Textkritischer Apparat

  1. Reitemeyer: ... rein von allen unsern Sünden.
  2. Reitemeyer: M. Joachim Schrader me fecit. 25. Juni 1610.

Anmerkungen

  1. Vgl. Kdm. Kr. Holzminden, S. 390.
  2. 1. Jh. 1,7.

Nachweise

  1. Kdm. Kr. Holzminden, S. 390.
  2. Reitemeyer, Kulturgeschichtsbild, S. 201f.
  3. Oeler, Kemnade, S. 29 (nur Meisternamen).

Zitierhinweis:
DI 83, Landkreis Holzminden, Nr. 180† (Jörg H. Lampe und Meike Willing), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di083g015k0018007.