Inschriftenkatalog: Landkreis Holzminden

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 83: Landkreis Holzminden (2012)

Nr. 173 Holzminden, Hintere Str. 9 1609

Beschreibung

Haus. Fachwerk. Brett über dem Tor. Unter einem Zahnschnittfries die Inschrift erhaben in vertiefter Zeile geschnitzt, rosa und gelb vor braunem Hintergrund.

Maße: Bu.: 6 cm, 4 cm (30 MAR).

Schriftart(en): Fraktur mit Kapitalis (MAR).

Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (Meike Willing) [1/1]

  1. Heinrich Drogen · Ilsabe Bruning · Anno · 1 · 6 · 0 · 9 · 30 MARa)

Kommentar

Das Brett mit dem Zahnschnittfries, das nur bis zu den beiden Torständern reicht und unvermittelt abbricht, wurde vermutlich beim Neubau des Hauses nach dem Stadtbrand von 1640 aus einem älteren Bau übernommen.1) Heinrich Drogen (Drögen) erscheint, neben anderen Trägern dieses Namens, in den Steuerlisten von 1607/08.2)

Textkritischer Apparat

  1. MAR] MER(Z) Thiele.

Anmerkungen

  1. So bereits Kdm. Kr. Holzminden, S. 77. Vgl. Kieckbusch, Bürgerleben, S. 325f.; zum Stadtbrand ebd., S. 288–302.
  2. Vgl. Kieckbusch, Bürgerleben, S. 353.

Nachweise

  1. Kdm. Kr. Holzminden, S. 77.
  2. Thiele, Führer, S. 21.
  3. Bloß, Holzmindens Namen, S. 12 (Abb.).
  4. Kretschmer, Holzminden, Abb. nach S. 176.
  5. Kieckbusch, Bürgerleben, S. 325 (Abb.).

Zitierhinweis:
DI 83, Landkreis Holzminden, Nr. 173 (Jörg H. Lampe und Meike Willing), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di083g015k0017302.