Inschriftenkatalog: Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 91: Hersfeld-Rotenburg (2015)

Nr. 255 Bad Hersfeld, Stiftskirche/Stiftsruine 16. Jh.(?)

Beschreibung

Namen auf einem Quader aus hellem bis hellrotem Sandstein, innen auf dem von der nordöstlichen Ecke der Turmstube des Westturms ausgehenden Gewölbegurtbogen, fünfter Quader von unten. Schrift in zwei Zeilen verteilt, höchstwahrscheinlich zwei Namen (A, B) in dem von waagerechten Kerben scharrierten Feld; im oberen Namen ein tiefes Loch.

Maße: H. 26, B. 32, Bu. ca. 2,8–3,2 cm.

Schriftart(en): Minuskel mit kapitalen Versalien.

© Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz (Thomas G. Tempel) [1/1]

  1. A

    Andre[a]s

  2. B

    Conrad(us)

Kommentar

Die Beschriftung ist zu knapp, um weiter nachzuforschen; sie hält sich im Rahmen der weiteren Graffiti, ist aber kaum näher zu datieren. Die Namen gehören wohl nicht zusammen, da der untere besser stilisiert ist und sich a, n und r deutlich unterscheiden. Dabei stehen die unteren Buchstaben jeweils näher an der gotischen Minuskel, weil die unteren Brechungen wenigstens angedeutet sind.

Zitierhinweis:
DI 91, Hersfeld-Rotenburg, Nr. 255 (Sebastian Scholz und Rüdiger Fuchs), in: www.inschriften.net, urn:nbn:de:0238-di091mz14k0025501.