Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 256 Ludolfshausen, ev.-luth. Kirche 2. H. 16. Jh.?

Beschreibung

Glocke. Bronze. Oben um die Schulter der Glocke verläuft die erhaben gegossene Inschrift A zwischen mehrfachen Stegen und zwei breiten Blütenornamentfriesen oben und unten. Auf dem Glockenmantel die Inschrift B. Die Kronenöhre sind mit Flechtband versehen.

Maße: H.: 56/45 cm (mit/ohne Krone); Dm.: 47,5 cm; Bu.: 1–1,7 cm (A), 1,5 cm (B).

Schriftart(en): Kapitalis.

Sabine Wehking [1/2]

  1. A

    HERMEN : KOLMAN : BIN ICK : GENANDT : DESER : KLOCHKEN : BIN ICK : VOLBEKANT :

  2. B

    T . S .

Kommentar

Für eine genauere Datierung der Glocke finden sich keine Anhaltspunkte, zumal sich Hermen Kolmann als Glockengießer nicht nachweisen läßt und nicht bekannt ist, für wen die Initialen T. S. auf dem Glockenmantel stehen. Ein Pastor, auf den diese Initialen passen würden, ist für Ludolfshausen nicht nachgewiesen.

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 256 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di066g012k0025603.