Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 187† Hann. Münden, ev.-luth. Kirche St. Blasius 1576

Beschreibung

Grabplatte des Pastors Caspar Coltemann. Die Platte, die in der Nähe des Hochaltars lag, wurde im 18. Jahrhundert aus der Kirche entfernt und auf den Kirchhof versetzt.1) Über den weiteren Verbleib ist nichts bekannt.

Inschrift nach Akte im Pfarrarchiv St. Blasius.

  1. Anno MDLXXVI IX feb(ruarii) obiit vir rev(erendus) D(omi)n(us) Casp(ar) Coltemann past(or) hu(ius) eccl(esiae) Ann(is) XXXVI

Übersetzung:

Im Jahr 1576 am 9. Februar starb der ehrwürdige Mann Herr Caspar Coltemann, 36 Jahre lang Pastor dieser Kirche.

Kommentar

Caspar Coltemann wurde Ende des Jahres 1540, in dem Herzogin Elisabeth im Fürstentum Calenberg die neue lutherische Kirchenordnung einführte, als evangelischer Pastor der Kirche St. Blasius angestellt und übte dieses Amt bis zu seinem Tod im Jahr 1586 aus.2) Die erste Ehefrau Coltemanns namens Eva verstarb im Jahr 1566 vermutlich an der damals grassierenden Pest.3) Coltemann heiratete erneut, seine zweite Ehefrau starb im Juli 1581.4)

Anmerkungen

  1. Auszüge aus einer verlorenen Handschrift des Daniel Philipp Rosenbach über die Grabdenkmäler von St. Blasius, Pfarrarchiv St. Blasius, Nr. 519.
  2. Zu Coltemann Quentin, Kirchen-Reformation, S. 10–14.
  3. Auszüge aus den verlorenen Kirchenrechnungen, StA Hann. Münden, Nachlaß Otto Budde, Nr. 1, Heft 47, S. 34.
  4. Pfarrarchiv St. Blasius, Hann. Münden, KR I. 3., fol. 124r, unter der Rubrik Leinwand mit 5 Ellen verzeichnet.

Nachweise

  1. Pfarrarchiv St. Blasius, Hann. Münden, Nr. 519.
  2. Quentin, Kirchen-Reformation, S. 13 (nach Vorlage der Akte Nr. 519, Pfarrarchiv St. Blasius).
  3. StA Hann. Münden, Handschrift Lotze, Bd. 1, p. 251 (nach Akte Nr. 519, Pfarrarchiv St. Blasius).
  4. Grenz, Anfänge, S. 137 (nach Akte Nr. 519, Pfarrarchiv St. Blasius).

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 187† (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di066g012k0018703.