Inschriftenkatalog: Landkreis Göttingen

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 66: Lkr. Göttingen (2006)

Nr. 119 Hemeln, ev.-luth. Kirche St. Marien 1515

Beschreibung

Kelch. Silber, vergoldet. Ohne Marken und Beschauzeichen. Der Sechspaßfuß erhebt sich über einer abgetreppten Sockelplatte und einer geriffelten Zarge. In einem Segment des Fußes ist ein Kreuz zwischen Hügeln eingraviert, darüber das ebenfalls eingravierte Schriftband mit dem Titulus A. Dem Kreuz ist eine vollplastische Figur des Kruzifixus aufgesetzt. Auf den sechsseitigen Schaftstücken graviertes Blattornament, der oben und unten abgeflachte Nodus ist außen mit Rosetten besetzt, oben und unten Lanzettornamente. Glockenförmige schlichte Kuppa. Unter dem Fuß ist über drei Segmente des Sechspasses die Inschrift B eingraviert.

Maße: H.: 17 cm; Dm.: 12 cm (Fuß), 10 cm (Kuppa); Bu.: 0,2 cm (A), 0,2 u. 0,4 cm (B).

Schriftart(en): Gotische Minuskel (A), Minuskel (B).

Sabine Wehking [1/2]

  1. A

    i(esus) n(azarenus) r(ex) i(udaeorum) 1)

  2. B

    1 · 5 · 1 · 5 l · xxxiiii lot

Anmerkungen

  1. Io. 19,19.

Zitierhinweis:
DI 66, Lkr. Göttingen, Nr. 119 (Sabine Wehking), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di066g012k0011902.