Inschriftenkatalog: Landkreis Calw

Katalogartikel in chronologischer Reihenfolge.

DI 30: Landkreis Calw (1992)

Nr. 101 Rohrdorf, kath. Pfarrkirche St. Johannes 1449

Beschreibung

Grabplatte des Komturs (?) Johannes Harder von Gärtringen. Außen an der Kirchhofsmauer. Inschrift umlaufend, durch Ritzlinien gerahmt. Im Mittelfeld Wappen in Relief, darüber eingeritzt kleines Wappen. Roter Sandstein, Ränder bestoßen, obere rechte Ecke abgeschlagen.

Maße: H. 200, B. 90, Bu. 9 cm.

Schriftart(en): Gotische Minuskel.

© Heidelberger Akademie der Wissenschaften [1/1]

  1. + Anno · d(omi)ni · m · cccc · / · xlviiii · obyt · frater · iohan(n)es · harder · de · / gertri(n)ge(n) · ordinis · / sancti · ioha(nn)is · i(n) · die · ioha(nn)is · come(n)tor · [. . . . . . . . . .]a)

Übersetzung:

Im Jahre des Herrn 1449 starb Bruder Johannes Harder von Gärtringen vom Orden der Johanniter am Tag Johannes (Juni 24), …

Wappen:
Harder von Gärtringen, Johanniter

Kommentar

Eng geführte Minuskel mit lang ausgezogenen Zierstrichen an den Quadrangeln. Worttrennung durch Paragraphenpunkte.

Johannes (Hans) war ein Mitglied der niederadligen Familie Harder von Gärtringen (Lkr. Böblingen)1. Wie die Inschrift endet, bleibt offen; da als Komtur in Rohrdorf und Dätzingen zu dieser Zeit Johannes (Hans) von Weitingen (vgl. nrr. 83, 95) amtierte, kann Johannes Harder von Gärtringen nur Komtur einer anderen Johanniter-Kommende gewesen sein, der in Rohrdorf verstorben ist. Denkbar ist aber auch, daß die Inschrift mit dem letzten Wort comentor einen anderen Zusammenhang einführt.

Textkritischer Apparat

  1. Hasten noch sichtbar, nicht zu deuten; kaum eine Segensformel, eher die genaue Ergänzung der Amtsbezeichnung (Ortsname).

Anmerkungen

  1. Vgl. Gand, Seelbuch S. 45ff. – Fritz Heimberger, Gärtringen. Geschichte einer Gemeinde. Langenau–Ulm 1982, S. 65 und 67 führt erstmals Johannes Harder von Gärtringen in die Stammtafel ein, ohne alle archivalischen Belege zu zitieren.

Zitierhinweis:
DI 30, Landkreis Calw, Nr. 101 (Renate Neumüllers-Klauser), in: www.inschriften.net, https://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:0238-di030h010k0010108.